Valencia Water Reclamation Plant

project at glance

View Gallery
Project Type: Reclamation Facility
Eigentümer: Santa Clarita Valley Sanitation District
Ingenieur: Santa Clarita Valley Sanitation District
Beauftragte Firma: Myers & Son
Rohrmaterial:
  • Ductile Iron (AWWA)
Rohrgröße: 36"/DN900
Ort: Santa Clarita, CA, USA
Lösungen:
  • Einfache Montage

Die Wasseraufbereitungsanlage Valencia, die zum Santa Clarita Valley Sanitation District gehört, wurde saniert, um eine fortschrittliche Aufbereitung zu ermöglichen. Sie ist eine von zwei Kläranlagen, die Abwässer in den Santa Clara River leiten. Der Santa Clarita River ist der letzte natürlichen Fluss in Südkalifornien und fließt durch Fillmore, Santa Paula und die Oxnard-Ebene zum Pazifik.

Seit den frühen 2000er Jahren muss auf Weisung des California Regional Water Quality Control Board Chlor aus den aufbereiteten Abwässern entfernt werden, die in den Fluss geleitet werden, da es als schädlich für die salzempfindlichen Kulturen erachtet wird, die stromabwärts angebaut werden.

Zur Erfüllung der Auflagen des Bundesstaates investierte der Santa Clarita Valley Sanitation District insgesamt 87,3 Mio. USD in die Modernisierung der Wasseraufbereitungsanlage Valencia. Bei dem Sanierungsprojekt wurden flexible Kupplungen des Typs W77 AGS von Victaulic an den Gusseisenrohren verbaut. Die AGS-Kupplungen zeichnen sich durch eine vergleichsweise breite, keilförmige Nut aus, die die Empfindlichkeit bei der Erstinstallation reduzieren und dadurch eine einfachere Positionierung ermöglichen. Die Kupplungen mit großem Durchmesser werden mit schmelzgebundenem Epoxid hergestellt, das speziell für den Einsatz in Nutz- und Abwassersystemen mit erdverlegten Rohren entwickelt wurde.