Kraftwerk New Madrid

Wastewater Icon

DAS PROJEKT IM ÜBERBLICK

PROJEKTTYP:
Kohlekraftwerk
Eigentümer:

Associated Electric Cooperative Inc.

Ingenieur:

-

Beauftragte Firma:

Enerfab Midwest

Rohrmaterial:

Verzinkter C-Stahl

Rohrgröße:

2” – 8”

Ort:

Conran, Missouri, USA

Lösungen:

  • Fertigung
  • Modularisierung im Baugewerbe
  • Verkürzte Zeitpläne
  • Geringere Umweltbelastung

Das Kraftwerk New Madrid in Marston, Missouri, ist ein 1300-Megawatt(MW)-Kohlekraftwerk, das der kostengünstigen und zuverlässigen Versorgung von Partnersystemen mit Strom dieht. Die zwei 600-MW-Kohlekraftwerke verwenden für die Kühlung etwa 1,5 Millionen Liter Wasser pro Minute aus dem Mississippi River. Nach dem Filtern von Fremdkörpern aus dem Wasser werden 99 % des verwendeten Wassers in einem ebenso guten oder besseren Zustand an den Fluss zurückgegeben, wie von den Regulierungsbehörden erlaubt.

Das Trinkwassersystem ist für den Betrieb von entscheidender Bedeutung, daher begann Associated Electric, sich Optionen zur Verbesserung der Systemzuverlässigkeit anzusehen, als sporadische Lecks die Systemintegrität zu gefährden drohten.

Enerfab arbeitete mit Victaulic zusammen, um die Lösungen zu finden, die sie zum Verbinden der verzinkten Stahlrohre benötigten. Die Arbeit am Projekt wurde durch den Einsatz von Vorfertigungsmaßnahmen optimiert. Darüber hinaus unterstützte und verbesserte das Victaulic VDC-Team die Ressourcen und Informationsdatenbank von Enerfab.

Im gesamten Trinkwasserleitungssystem wurden die Lösungen von Victaulic für verzinkte C-Stahl-Rohre verwendet. Lösungen wie die Victaulic QuickVic™ Installation-Ready Kupplungen für kleine Durchmesser und glattendige Kupplungen des Typs 99 konnten den Rohrverbindungsprozess für dieses Projekt beschleunigen. Mit den Lösungen von Victaulic konnte Enerfab im Vergleich zu verschweißtem C-Stahl 50 % Arbeit einsparen.

Quellen

Critical Juncture: Collaboration Fast-Tracks New Madrid Power Station Plant Upgrades, POWER Magazine

IM ÜBERBLICK

PROJEKTTYP:
Kohlekraftwerk
Wastewater Icon
Eigentümer:

Associated Electric Cooperative Inc.

Ingenieur:

-

Rohrmaterial:

Verzinkter C-Stahl

Ort:

Conran, Missouri, USA

Beauftragte Firma:

Enerfab Midwest

Rohrgröße:

2” – 8”

Lösungen:

  • Fertigung
  • Modularisierung im Baugewerbe
  • Verkürzte Zeitpläne
  • Geringere Umweltbelastung

Das Kraftwerk New Madrid in Marston, Missouri, ist ein 1300-Megawatt(MW)-Kohlekraftwerk, das der kostengünstigen und zuverlässigen Versorgung von Partnersystemen mit Strom dieht. Die zwei 600-MW-Kohlekraftwerke verwenden für die Kühlung etwa 1,5 Millionen Liter Wasser pro Minute aus dem Mississippi River. Nach dem Filtern von Fremdkörpern aus dem Wasser werden 99 % des verwendeten Wassers in einem ebenso guten oder besseren Zustand an den Fluss zurückgegeben, wie von den Regulierungsbehörden erlaubt.

Das Trinkwassersystem ist für den Betrieb von entscheidender Bedeutung, daher begann Associated Electric, sich Optionen zur Verbesserung der Systemzuverlässigkeit anzusehen, als sporadische Lecks die Systemintegrität zu gefährden drohten.

Enerfab arbeitete mit Victaulic zusammen, um die Lösungen zu finden, die sie zum Verbinden der verzinkten Stahlrohre benötigten. Die Arbeit am Projekt wurde durch den Einsatz von Vorfertigungsmaßnahmen optimiert. Darüber hinaus unterstützte und verbesserte das Victaulic VDC-Team die Ressourcen und Informationsdatenbank von Enerfab.

Im gesamten Trinkwasserleitungssystem wurden die Lösungen von Victaulic für verzinkte C-Stahl-Rohre verwendet. Lösungen wie die Victaulic QuickVic™ Installation-Ready Kupplungen für kleine Durchmesser und glattendige Kupplungen des Typs 99 konnten den Rohrverbindungsprozess für dieses Projekt beschleunigen. Mit den Lösungen von Victaulic konnte Enerfab im Vergleich zu verschweißtem C-Stahl 50 % Arbeit einsparen.

Quellen

Critical Juncture: Collaboration Fast-Tracks New Madrid Power Station Plant Upgrades, POWER Magazine