Diablo Dam

Diablo Dam
Wastewater Icon

DAS PROJEKT IM ÜBERBLICK

PROJEKTTYP:
Damm
Eigentümer:

Seattle City Light

Ingenieur:

Seattle City Light

Beauftragte Firma:

Brandschutzspezialist

Rohrmaterial:

Verzinkter C-Stahl

Rohrgröße:

½–2”

Ort:

Whatcom County (Washington, USA)

Lösungen:

  • Brandbekämpfung
  • Personensicherheit
  • Umweltsicherheit
  • CO2-Entfernung

Das Wasserkraft-Projekt Skagit River ist eine Reihe von Dämmen mit Wasserkraftwerken am Skagit River im Norden des US-Bundesstaates Washington. Das Projekt versorgt die Stadt Seattle und Umgebung mit Strom. Im Skagit River gibt es drei große Staudämme, die der Gesellschaft Seattle City Light gehören und von dieser betrieben werden: Gorge Dam, Ross Dam und Diablo Dam. Die drei Dämme sind hydraulisch so aufeinander abgestimmt, dass sie wie ein einziges Projekt agieren und etwa 20 % der Stromversorgung von Seattle City Light liefern. Darüber hinaus bieten alle drei Dämme günstige Strömungsverhältnisse für die Fortpflanzung und Aufzucht von Lachsen und Regenbogenforellen flussabwärts.

Bei Abschluss des Baus 1930 war der Diablo Dam der höchste Staudamm der Welt. Seine Wasserkraftkapazität des Diablo Dam beträgt derzeit 159,3 MW. 2003 war das Skagit-Projekt die erste große Wasserkraftanlage in den USA, die vom Low Impact Hydropower Institute als „Lower Impact Hydropower Project“ (Wasserkraftprojekt mit geringerem Umwelteinfluss) zertifiziert wurde.

Seattle City Light und Brandschutzexperten der Stadt vertrauen auf das Victaulic Vortex Brandbekämpfungssystem, um den Diablo Dam zu schützen. Als weltweit erstes hybrides Wasser-/Inertgas-Brandbekämpfungssystem kann Victaulic Vortex sicher in Turbinengehäusen, Kontrollzentren, industriellen Maschinenräumen und Lagerbereichen für brennbare Flüssigkeiten eingesetzt werden. Nur 1,06 GPM (4,01 LPM) Wasser werden pro Auswurf in Turbinengehäusen abgelassen.

Andere Brandschutzsysteme können gefährliche Nebenprodukte wie Kohlenmonoxid, Fluorwasserstoff und giftige Dämpfe/Gase erzeugen, die lang anhaltende Umweltschäden verursachen. Das Victaulic Vortex-System ist zu 100 % umweltfreundlich und hinterlässt keinerlei Spuren von Chemikalien in der Luft.

 

Externe Links

Diablo Dam, 1929–1932 (Teil 1 von 3) – Video

IM ÜBERBLICK

PROJEKTTYP:
Damm
Wastewater Icon
Eigentümer:

Seattle City Light

Ingenieur:

Seattle City Light

Rohrmaterial:

Verzinkter C-Stahl

Ort:

Whatcom County (Washington, USA)

Beauftragte Firma:

Brandschutzspezialist

Rohrgröße:

½–2”

Lösungen:

  • Brandbekämpfung
  • Personensicherheit
  • Umweltsicherheit
  • CO2-Entfernung

Das Wasserkraft-Projekt Skagit River ist eine Reihe von Dämmen mit Wasserkraftwerken am Skagit River im Norden des US-Bundesstaates Washington. Das Projekt versorgt die Stadt Seattle und Umgebung mit Strom. Im Skagit River gibt es drei große Staudämme, die der Gesellschaft Seattle City Light gehören und von dieser betrieben werden: Gorge Dam, Ross Dam und Diablo Dam. Die drei Dämme sind hydraulisch so aufeinander abgestimmt, dass sie wie ein einziges Projekt agieren und etwa 20 % der Stromversorgung von Seattle City Light liefern. Darüber hinaus bieten alle drei Dämme günstige Strömungsverhältnisse für die Fortpflanzung und Aufzucht von Lachsen und Regenbogenforellen flussabwärts.

Bei Abschluss des Baus 1930 war der Diablo Dam der höchste Staudamm der Welt. Seine Wasserkraftkapazität des Diablo Dam beträgt derzeit 159,3 MW. 2003 war das Skagit-Projekt die erste große Wasserkraftanlage in den USA, die vom Low Impact Hydropower Institute als „Lower Impact Hydropower Project“ (Wasserkraftprojekt mit geringerem Umwelteinfluss) zertifiziert wurde.

Seattle City Light und Brandschutzexperten der Stadt vertrauen auf das Victaulic Vortex Brandbekämpfungssystem, um den Diablo Dam zu schützen. Als weltweit erstes hybrides Wasser-/Inertgas-Brandbekämpfungssystem kann Victaulic Vortex sicher in Turbinengehäusen, Kontrollzentren, industriellen Maschinenräumen und Lagerbereichen für brennbare Flüssigkeiten eingesetzt werden. Nur 1,06 GPM (4,01 LPM) Wasser werden pro Auswurf in Turbinengehäusen abgelassen.

Andere Brandschutzsysteme können gefährliche Nebenprodukte wie Kohlenmonoxid, Fluorwasserstoff und giftige Dämpfe/Gase erzeugen, die lang anhaltende Umweltschäden verursachen. Das Victaulic Vortex-System ist zu 100 % umweltfreundlich und hinterlässt keinerlei Spuren von Chemikalien in der Luft.

 

Externe Links

Diablo Dam, 1929–1932 (Teil 1 von 3) – Video